Termine

November 2019
Jüdische Wochen im Pro-Winzkino
Siehe gesondertes Programm [»]


Samstag, 9. November 2019, 17:00 Uhr, Schlossplatz Simmern
Gedenkfeier zur Reichspogromnacht
Musikalische Umrahmung: Irith Gabriely
(Arbeitskreis Christlicher Kirchen/Stadt Simmern)
Anschließend Fortführung der Feier im Schloss


Sonntag, 17. November 2019, 15:00 Uhr, Schloss Simmern/Hunsrück-Museum
Buchvorstellung: Die Hunsrücker Bd. 3
Leona Riemann, Gödenroth

In nunmehr drei Bänden hat die Autorin Leona Riemann unter dem Titel „Hunsrücker“ recherchierte Erzählungen zum Leben einzelner Persönlichkeiten des Hunsrücks in ihren jeweiligen Zeitumständen veröffentlicht. „Wann kommt Herr Baum?“ – so lautet der Titel der Geschichte des jüdischen Musikers Samuel Baum aus Sicht der Klavierschülerin Maria Stoll aus Rhaunen. Diese Erzählung und mehr erwartet den Besucher bei der Lesung im Museum am 17. November.

Museumseintritt: EUR 2,-
Kaffee und Weihnachtsgebäck gegen Spende.


Sonntag, 5. Januar 2020, 17:00 Uhr, Schloss Simmern/Hunsrück-Museum
Vortrag: Jüdisches Leben auf dem Lande – Das Beispiel Gemünden
Dr. Stephanie Schlesier (Berlin, BStU)


Samstag, 1. Februar 2020, 19:00 Uhr, Schloss Simmern/Hunsrück-Museum
Lesung mit Musik. Die Dichterinnen und Dichter des Lyrikpfades Laufersweiler
Mit Maria Finnemann, Inge Kölle, Margit Kuhnle, Maria Jekeli-Halstein (Cello), Karl-Gerhard Halstein (Klavier)


22. bis 29. März 2020
„Jewish Hunsrück Reunion“
Treffen von Nachkommen Hunsrücker Juden aus aller Welt


Dienstag, 24. März 2020, 19:00 Uhr, Pro-Winzkino Simmern
Simmerner Stadtgespräch: Was ist Antisemitismus?
Mit Dr. Meron Mendel (Direktor der Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt)


Donnerstag, 26. März 2020, 19:00 Uhr, Schloss Simmern/Hunsrück Museum
Vortrag: Die Auswirkungen des Holocaust auf die Nachkommen der Täter und Opfer
Dr. Marie-Luise Conen (Berlin)


Mittwoch, 1. April 2020, 10:00 Uhr, Schloss Simmern/ Hunsrück Museum
Erstes Treffen zur Gründung einer Koordinationsstelle für jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz


Sonntag, 19. April 2020, 11:15 Uhr, Schloss Simmern/Hunsrück Museum
Schlussbetrachtungen