Herzlich willkommen
im Internetauftritt des Hunsrück-Museums in Simmern!


Besuchen Sie das Regionalmuseum der Stadt Simmern/Hunsrück im Neuen Schloss:

  • Hut, Pistole und Pulverbeutel des „Schinderhannes“
  • Requisiten und Dokumente aus den „Heimat“-Filmen von Edgar Reitz
  • das nahezu komplette Lebenswerk des Malers Friedrich Karl Ströher (1876–1925) mit Skizzen aus der Studienzeit an der Académie Colarossi in Paris, Ölgemälden von seinen Reisen nach Spanien und Frankreich, Werken aus der Berliner Studienzeit bei Arthur Kampf und expressionistisch anmutenden Aquarellen aus den letzten Lebensjahren des Malers
  • Objekte aus der Hofdruckerei Herzog Johanns II., aus der Simmerner Münze und Funde aus der Fürstengruft in der Stephanskirche
  • Handwerkserzeugnisse, Möbelstücke und Hausrat der ländlichen Wohnkultur seit dem 18. Jahrhundert
  • kunstvoll gefertigte Objekte und Grabbeigaben aus der Stein-, Bronze- und Eisenzeit
  • Fossilien aus der Devonzeit (vor ca. 380 Millionen Jahren)

Kommen Sie vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dr. Fritz Schellack (Museumsleiter)
und das Team des Hunsrück-Museums Simmern


Aktuell

Sonntag 28. April 2019, 11:15 Uhr
Ausstellungseröffnung „SIMMERN-AUTO-MOBIL“
Wie das Auto den Hunsrück eroberte.

Sonderausstellung
28. April 2019 bis 13. Oktober 2019

Veranstaltungsreihe
19. Mai, 14. und 15. Juni, 20. Juli, 8., 15. und 27. September

Ausstellungseröffnung
Sonntag 28. April 2019, 11:15 Uhr

EINLADUNG
Wir laden Sie und Ihre Freunde ein zur Eröffnung der Sonderausstellung im Hunsrück-Museum Simmern. An ausgewählten Objekten, Dokumenten und mit zahlreichen Fotos beleuchtet die Ausstellung wie das Auto das Alltagsleben der Menschen veränderte und bestimmte.


Darüber eröffnet auch der Fotoclub Simmern im Foyer des Schlosses eine Sonderausstellung zum Thema.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und laden auch insbesondere diejenigen ein, die mit Leihgaben, ihrer Beteiligung an Sonderveranstaltungen und viel persönlichem Engagement das gesamte Projekt begleiten!

Alle Informationen zur Ausstellung und der Veranstaltungsreihe finden Sie im Flyer oder hier [»]


Ausstellungsflyer
(pdf | 788 kb)